Das Projekt und die aktuelle Corona-Situation – Ein Update

Die Corona-Krise hat nunmehr auch das Projekt „Fibre4EduLSA – Glasfaser für Schulen“ erreicht.

Die Außendiensttätigkeiten wurden kurzzeitig unterbrochen, um die Lage ausführlich zu analysieren.

Nach Analyse der derzeitigen Situation sowie der, aufgrund dieser Situation, ergangenen Verordnungen des Landes Sachsen-Anhalt ergeht folgende Entscheidung der Projektleitung:

  1. Maßnahmen mit potenziellem Kundenkontakt (Auskundungen, Baumaßnahmen o. ä.) können unter folgenden Auflagen wieder aufgenommen werden:
    1. Der direkte Kontakt ist auf zwei Personen zu beschränken.
    2. Es ist ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Beteiligten einzuhalten.
    3. Es wird ein zusätzlicher, persönlicher Schutz (z. B. Masken, Einweg-Handschuhe o. ä.) empfohlen.
  2. Umgang beim Bekanntwerden von Infektionsfällen
    1. Bekannt gewordene Infektionsfälle sind sofort an die jeweilige Projektleitung (Sachsen-Anhalt bzw. Auftragnehmer) zu kommunizieren.
    2. Die Projektleitungen kommunizieren gegenseitig umgehend bekannt gewordene Infektionsfälle, so dass hieraus notwendige Konsequenzen gezogen werden können.
  3. Sämtliche Außendienstaktivitäten sind für folgende Schulstandorte und Bereiche aufgrund bekannter Umstände (bestätigter Infektionsfall, Quarantäne, Ausgangssperre, eingerichtete Fieberzentren o. ä.) aktuell untersagt:
    1. Hegel-Gymnasium, Magdeburg, Geißlerstraße 4,
    2. Schule des Zweiten Bildungsweges, Magdeburg, Brandenburger Straße 8,
    3. Katholische Grundschule St. Mechthild, Magdeburg, Nachtweide 76,
    4. Thomas-Müntzer-Gymnasium, Halle (Saale), Friedenstraße 33,
    5. Christian-Wolff-Gymnasium, Halle (Saale), Kastanienallee 1,
    6. Grundschule „Albrecht Dürer“, Halle (Saale), Albrecht-Dürer-Straße 8,
    7. Kröllwitz-Grundschule, Halle (Saale), An der Petruskirche 29,
    8. Integrierte Gesamtschule „Am Steintor“, Halle (Saale), Adam-Kuckhoff-Straße 37,
    9. Stadt Jessen (Elster),
    10. Stadt Jessen (Elster) OT Schweinitz,
    11. Sekundarschule „An der Doppelkapelle“, Landsberg, Bergstraße 21 gemäß Öffnungszeiten der Fieberambulanz.

Diese Entscheidung gilt ab sofort.

Diese Entscheidung gilt bis zum Ablauf des 19. April 2020  17. Mai 2020.

Diese Entscheidung ergeht einzig zum Schutze aller beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auf die Amtlichen Informationen der Landesregierung des Landes Sachsen-Anhalt wird verwiesen.

Ich möchte um Ihr Verständnis bitten!

BITTE BLEIBEN SIE GESUND!

Die Projektleitung

Update: Anpassung der Standortsperrungen.

Bereits 19 Mal geteilt!

Das Projekt und die aktuelle Corona-Situation

Die aktuelle Situation stellt alle Beteiligten innerhalb des Projektes vor große Herausforderungen.

Gleichzeitig bietet diese Situation aber auch Chancen, um das Projektziel zügig zu erreichen. Die Schulen sind aktuell geschlossen. Somit wird durch diese notwendigen Maßnahmen eine ordnungsgemäße Unterrichtsdurchführung nicht gefährdet bzw. behindert.

Daher hat sich die Projektleitung entschlossen, alle Schulträger, deren Schulen in naher Zukunft begangen und / oder ausgebaut werden sollen, abzufragen, inwieweit diese Maßnahmen durchführbar sind.

Hierzu bittet die Projektleitung um die Beantwortung folgender Fragestellungen:

  1. Gab oder gibt es an der jeweiligen Schule einen bestätigten Corona-Fall?
  2. Steht die jeweilige Schule oder stehen Teile der jeweiligen Schule unter Quarantäne?
  3. Wurden in der jeweiligen Schule Sammelzentren, Fieberzentren o. ä. eingerichtet?
  4. Ist die jeweilige Schule, trotz der verordneten Schulschließung, besetzt? Gibt es Personal, welches vor Ort dem Begehungs- bzw. Bautrupp Zugang zu den Räumlichkeiten verschaffen kann?

Diese Informationen dienen der Sicherheit aller beteiligten Personen. Ich bitte um Verständnis für die Abfragen.

Sofern sich kurz vor bereits vereinbarten Termine Änderungen im Hinblick auf die Sicherheit der Projektteams, wird um eine sofortige, formlose Mitteilung gebeten.

Lassen Sie uns alle gemeinsam und solidarisch die Krise bewältigen.

BITTE BLEIBEN SIE GESUND!

Sollten Sie bereits erkrankt sein,
GUTE BESSERUNG UND EINE SCHNELLE GENESUNG!

Die Projektleitung

Bereits 20 Mal geteilt!